WPA/WPA2-Verschlüsselung

Ein Schloss, dass auf einem Router liegt

WPA2 steht für Wi-Fi Protected Access 2. Dieses Verfahren ist die Standardverschlüsselung für WLAN, durch die drahtlose Netzwerke gesichert werden sollen. Ihr Vorgänger ist die WEP(Wired Equivalent Privacy)-Verschlüsselung, bei der sich allerdings einige Schwachstellen herausgestellt haben. Aus diesem Grund sollte man heute den verbesserten und sicheren Nachfolger, die WPA2-Verschlüsselung, einstellen.

 

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 5. August 2014

Lizenz: Für den Text auf dieser Seite gilt: CC-BY-ND 3.0 DE

Kommentare sind geschlossen.