Beitrage getaggt mit: "Bücher"

Die Onleihe: Lesen, was und wo man will
Die Onleihe: Lesen, was und wo man will

Tipps von Tom

Die Onleihe: Lesen, was und wo man will

Stundenlang in der Bücherei stöbern – das geht heute auch digital. Mit einem Smartphone oder Tablet, einer Internetverbindung und der Onleihe-App kann man sich jederzeit neuen Lesestoff besorgen – ganz bequem von unterwegs. Voraussetzung: Sie müssen registrierte Nutzerin oder registrierter Nutzer einer von deutschlandweit 3.200 Bibliotheken sein, die diesen digitalen weiterlesen ...
von Thomas Schmid 25. Juli 2019
Die Bibliothek in der Westentasche
Die Bibliothek in der Westentasche

Onleihe – elektronische Ausleihe

Die Bibliothek in der Westentasche

Um für den Urlaub genügend Lesestoff mitzunehmen, müssen vor allem Leseratten ganz schön viel schleppen. Und ist alles zu Ende gelesen, ist vielleicht keine Bücherei in der Nähe, um Nachschub zu besorgen. Wie praktisch wäre es da, die eigene Bibliothek immer bei sich zu haben. Klingt nach Fantasie? Keineswegs. Mit sogenannten „Onleihen“ oder „eAusleihen“ lassen sich über das Internet Bücher, Zeitungen und Musik ausleihen – und zum Beispiel auf dem Smartphone, dem Tablet oder E-Book-Reader lesen. weiterlesen ...
von Jürgen Schuh 1. Dezember 2016
Vom gedruckten Lexikon zu Wikipedia
Vom gedruckten Lexikon zu Wikipedia

Qualität zum Nulltarif?

Vom gedruckten Lexikon zu Wikipedia

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia gehört – sowohl in Deutschland als auch weltweit – zu den beliebtesten Seiten im Internet überhaupt. Innerhalb weniger Jahre ist es dem internetbasierten Datenbankangebot gelungen, etablierte gedruckte Lexika wie die bekannte Brockhaus Enzyklopädie vom Markt zu verdrängen. Wie aber ist es um die Qualität der enthaltenen Artikel bestellt? Schließlich werden diese von (teilweise anonymen) Freiwilligen und nicht von einer professionellen Redaktion unentgeltlich verfasst und fortlaufend gemeinschaftlich korrigiert, erweitert und aktualisiert (kollaboratives Schreiben). weiterlesen ...
von Dr. Anke Vogel 8. Oktober 2015
„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff
„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff

eBooks und eBook-Reader

„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff

Der Urlaub ist gebucht, der Koffer gepackt, was noch fehlt ist die Urlaubslektüre. Es ist allerdings ärgerlich, wenn die bevorzugten Wälzer das zulässige Gesamtgewicht des Reisegepäcks für die geplante Flugreise überschreiten. „Hier sind eBook-Reader für eBooks mit einer Größe von ca. 15 cm (6 Zoll/ Bildschirmdiagonale) und einem Gewicht von ca. 200g pro Gerät eine tolle platzsparende und leichte Alternative, die in die Hand- oder Jackentasche passen“, so Martina Totz von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V., Referat Telekommunikation und Medien. In den letzten Jahren sind digitale Bücher (eBooks) zu einer echten Konkurrenz für ihre gedruckten Artgenossen geworden. In Deutschland wächst der Markt für eBooks und die entsprechenden Lesegeräte kontinuierlich. Über die Vor- und Nachteile dieser neuen Technik gibt der folgende Artikel einen Überblick. weiterlesen ...
von Martina Totz 1. November 2014