Apps installieren

Wie bekomme ich eine App aufs Smartphone oder Tablet? (Apple iOS)

Man sieht wie eine Person am Tablet eine App installiert.

Viele nützliche Apps sind bereits beim Kauf auf einem Smartphone oder Tablet installiert. Aber was ist, wenn man Apps für Nachrichten, Wetter oder zur Navigation verwenden möchte, die noch nicht auf dem Gerät sind? Inzwischen gibt es die kleinen Helfer für fast alle Situationen. Der folgende Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie man eine App installiert. 

Apps auf Android oder iOS installieren

Je nachdem, welches Gerät zum Einsatz kommt, werden unterschiedliche Betriebssysteme verwendet. Dies gilt auch für Tablets. Es gibt zwei Betriebssysteme, die sich auf dem Markt durchgesetzt haben: Android und iOS. Android ist auf den meisten Smartphones zu finden. Der Hersteller Apple verwendet iOS. Man sollte wissen, welches das eigene Gerät hat, denn die Installation von Apps funktioniert je nach Betriebssystem unterschiedlich.

Der Store: Ein Supermarkt für Apps

Um eine neue App zu installieren, benötigt man einen ,,Store‘‘. Das ist eine App, die von Beginn an auf jedem Gerät installiert ist und zur Grundausstattung gehört. Der Store ist wie eine Art virtueller Supermarkt, nur dass es hier statt Lebensmitteln oder anderen Waren eine riesige Auswahl an Apps gibt. Egal ob Alltagsorganisation, Fotografie oder Kochen – hier gibt es Apps für fast alle Zwecke. Bei Android nennt sich dieser Store ,,Play Store‘‘, und bei iOS ,,App Store‘‘.

Ist das Laden einer App sicher?

Werden Apps vom ,,Play Store‘‘ oder ,,App Store‘‘ installiert, ist sichergestellt, dass sie kontrolliert wurden. Apps aus dem ,,App Store‘‘ sind virenfrei , da Apple alle Apps im Vorfeld überprüft. Wären sie nicht virenfrei, würde Apple diese erst gar nicht anbieten. Der ,,Google Play Store‘‘ gewährt Schutz durch ,,Google Play Protect‘‘. Dies ist ein eigener Virenscanner von Google. Ist die dort angebotene App virenfrei, so steht vor dem Installieren unter dem Bild der App ,,Verified by Google Play Protect‘‘. Sollte während des Installationsvorgangs ein Virus erkannt werden, bekommt man einen Hinweis, ob man die Installation abbrechen möchte.

Wir empfehlen, die vorinstallierten Stores von Google und Apple zu nutzen. Es ist für unkundige Nutzer*innen nicht sinnvoll, Apps außerhalb des Play Stores oder App Stores herunterzuladen, da dies erhebliche Sicherheitsrisiken birgt.

Kostenlose Apps auf iOS-Geräten installieren

Eine Anleitung für die Installation von Apps bei Android finden Sie hier.

Bei Apple findet man den App Store auf dem Startbildschirm des Smartphones.

  • Mit einem Tipp auf die App öffnet sich diese.
Um so wenige Daten wie möglich preiszugeben, eignet sich am besten ein Gutscheincode zum Bezahlen. Dafür ist zunächst eine Gutscheinkarte für den ,,App Store & iTunes‘‘ nötig. Diese gibt es in vielen Supermärkten, Tankstellen und Elektrofachgeschäften und mit unterschiedlich viel Guthaben zu kaufen. Auf der Karte befindet sich eine Anleitung. Auf der Rückseite dieser Karte befindet sich ein Code. Diesen freirubbeln und auf das Feld ,,Code einlösen‘‘ im Gerät tippen. Dort den freigerubbelten Code eintragen und auf ,,OK‘‘ klicken. Apps, die einmal gekauft werden, verursachen keine weiteren Kosten und sind in der Regel frei von Werbung.

Kostenpflichtige Apps auf iOS-Geräten installieren

  • Möchten Sie eine kostenpflichtige App installieren, müssen Sie auf den Preis tippen.
Je nach Einstellung des jeweiligen Gerätes kann auch eine Passworteingabe beim Herunterladen kostenloser Apps erforderlich sein. Diese Funktion lässt sich in den Einstellungen des Geräts ausstellen.

Wo finde ich die installierte App auf dem iOS-Gerät?

Bei iOS findet man die neu installierte App auf dem Startbildschirm des Smartphones. Es kann sein, dass sich die App nicht auf der ersten Seite des Bildschirms befindet. Um zwischen den Bildschirmseiten zu wechseln, wischt man mit dem Finger nach rechts oder links. Mit einem Klick auf die App lässt sich diese öffnen.

Hinweise der Verbraucherzentrale: Wie finde ich eine gute App? Wie schütze ich mich?

  • Nutzen Sie nur den Google Play Store oder den Apple App Store zum Download von Apps. Damit wird das Risiko, das Smartphone oder Tablet mit schädlicher Software zu infizieren, verringert.
    Lesen Sie Beschreibungen und Nutzerbewertungen einer App, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Bei vielen schlechten Bewertungen sollte man vor der Installation besser zweimal hinschauen.
    Geben Sie keine Kontodaten in den Stores an und greifen Sie stattdessen lieber auf Guthabenkarten zurück.
  • Schränken Sie – sofern möglich – Berechtigungen zum Zugriff auf Ihre Daten ein und erlauben Sie nur den Zugriff auf Daten, die für den Dienst notwendig erscheinen und deren Nutzen nachvollziehbar ist. Verzichten Sie im Zweifel lieber auf die Nutzung der App.
  • Schalten Sie die Ortungsfunktion grundsätzlich aus, wenn Sie diese nicht benötigen.
  • Damit Leistungen Dritter nicht mehr über die Mobilfunkrechnung abgerechnet werden können, sollten Sie sich von Ihrem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre einrichten lassen. Die Einrichtung ist kostenlos.
    Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.
  • Halten Sie Ihre Apps über Updates stets aktuell, damit Sicherheitslücken geschlossen werden.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 28. August 2019

Kommentare sind geschlossen.