Internetspeicher

Vor- und Nachteile von Clouds

Eine dunkle Wolke steht über einem Haus, in der Wolke der Schriftzug "Cloud-Speicher".

Speicherplatz im Internet – das bieten Cloud-Dienste wie Dropbox, Microsoft OneDrive, Apple iCloud und viele andere an. Über einen Internetzugang lassen sich die gespeicherten Bilder oder Dokumente vom jedem beliebigen Computer, Smartphone oder Tablet aus abrufen, ein Kopieren von einem Gerät zu einem anderen ist so nicht nötig. Welche Vorteile hat diese Speichermöglichkeit? Und welche Nachteile? Ein Überblick.

 

Für ausführliche Informationen bitte auf den jeweiligen Stichpunkt klicken.

Vorteile

Seine Daten im Internet zu speichern, kann sehr praktisch sein. Folgende Aspekte sprechen für eine Nutzung von Clouds:

Clouds bieten Datenzugriff von überall aus.
Clouds ermöglichen eine Datensicherung außerhalb von zu Hause.
Über Clouds ist eine Zusammenarbeit mit anderen möglich.
Cloud-Anbieter kümmern sich um die Daten.
Clouds bieten theoretisch unbegrenzten Speicherplatz.

Nachteile

Leider gibt es auch einige kritische Aspekte, die bei der Cloud-Nutzung beachtet werden müssen. Man sollte sich folgender Tatsachen bewusst sein:

Cloud-Daten sind an die Internetverbindung gebunden.
Bei größeren Datenmengen können Kosten anfallen.
Daten werden einem externen Anbieter anvertraut.
Der Speicherort der Daten ist (weitestgehend) unbekannt.
Ein Passwort dient als Schlüssel zu den Daten.

 

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 8. Juli 2019

Kommentare sind geschlossen.