Responsive Webdesign

Eine Website wird auf einem Laptop, einem Tablet und einem Smartphone angepasst dargestellt.

Responsive Webdesign (aus dem engl. responsive für „reagieren“) beschreibt die Fähigkeit von Websites, sich mobilen Endgeräten anzupassen. Da Computer, Tablets oder Smartphones unterschiedliche Bildschirmgrößen haben, greifen sie auf verschiedene Weise auf die Inhalte von Websites zu. Zudem klickt man sich zum Beispiel am PC mit der Maus durch die Angebote, bei Tablets oder Smartphones hingegen streicht man mit dem Finger über den Bildschirm. Damit das mit allen Geräten funktioniert, werden durch responsive Webdesigns die Anordnung, Navigation oder Menüpunkte angepasst. Weil immer mehr Menschen mit Mobilgeräten surfen, passt die Suchmaschine Google seit April 2015 das Ranking bei Suchanfragen den mobilen Endgeräten an. So werden Websites mit responsive Webdesign bei den Suchergebnissen als erstes aufgelistet. Die Suche am Computer wird davon aber nicht beeinflusst.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 29. April 2015

Lizenz: Für den Text auf dieser Seite gilt: CC-BY-ND 3.0 DE

Kommentare sind geschlossen.