Reset

Man sieht den Power und Reset-Knopf einer Fernbedienung.

Reset bedeutet, dass man ein elektronisches System in seinen Anfangszustand zurückversetzt. Nützlich kann diese Systemzurücksetzung sein, wenn ein technisches Gerät nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, es sich z. B. aufgehängt hat und nicht mehr auf die Eingabe (bspw. Befehle per Tastatur) durch die Nutzerin und den Nutzer reagiert.

Bei einem PC unterscheidet man zwischen drei Reset Formen: Warmstart oder Reboot, Hardware-Reset und Kaltstart. Durch die Tastenkombination „STRG, ALT und ENT“ erfolgt am PC oder Laptop der Warmstart bzw. Reboot, d.h. der Rechner startet neu. Der Hardware-Reset wird durch den Reset-Knopf am PC ausgelöst. Damit wird der Rechner wieder neu hochgefahren. Funktioniert der Reset-Knopf nicht mehr, kann der Kaltstart Abhilfe schaffen. Hierbei wird die gesamte Stromversorgung kurzzeitig gekappt. Zu beachten ist, dass dabei möglicherweise Hardware Elemente wie die Festplatte beschädigt werden.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 10. April 2015

Lizenz: Für den Text auf dieser Seite gilt: CC-BY-ND 3.0 DE

Kommentare sind geschlossen.