Bilder

Gefühle in Textnachrichten darstellen – Emoticons
Gefühle in Textnachrichten darstellen – Emoticons

:-) :-( :-P

Gefühle in Textnachrichten darstellen – Emoticons

Wenn man ein persönliches Gespräch führt, ist es geprägt von den Gefühlen und Reaktionen des Gegenübers. Dazu gehört Lachen, Weinen oder das Verziehen des Gesichts. Kommuniziert man über das Netz miteinander, fehlt das beim Versenden der Kurznachrichten. Abhilfe verschafft da das Einfügen von Emoticons. Was genau das ist, zeigt die folgende Bildergalerie. weiterlesen ...
von Valerie Noack 27. Juli 2015
Warum Spammails gefährlich sein können?
Warum Spammails gefährlich sein können?

Abzocke per E-Mail

Warum Spammails gefährlich sein können?

Sie weisen auf angeblich günstige Pharmaprodukte hin, versprechen Millionengewinne und fordern dazu auf, seine Onlinebankingdaten zu überprüfen: Spammails. Die unerwünschte elektronische Post nervt nicht nur, sie kann auch gefährlich werden. Spätestens dann, wenn man sie nicht als Spam erkennt, und in die Falle stolpert. weiterlesen ...
von Dr. Florian Tremmel 11. Juni 2015
Videoportale – Unterhaltung und Mitmachangebote
Videoportale – Unterhaltung und Mitmachangebote

Das eigene Programm selbst gestalten

Videoportale – Unterhaltung und Mitmachangebote

Das Web 2.0 ist bestimmt durch die Nutzung vielfältiger Angebote und die Möglichkeit, diese aktiv mitzugestalten. Immer beliebter werden Videoportale, auf die Nutzerinnen und Nutzer zum einen eigene, selbst erstellte Beiträge laden können. Zum anderen ist auch das Anschauen von Filmen und Serien sehr beliebt. Darunter finden sich unter anderem Tutorials zum Stricken, Grillanweisungen, Kurzfilme und Musikvideos. weiterlesen ...
von Susann Vetter 1. April 2015
Themen:
Der Weg zum eigenen Programm
Der Weg zum eigenen Programm

Fernsehen im Internet

Der Weg zum eigenen Programm

Den Hauptfilm oder die Lieblingsserie im Fernsehen verpasst? Kein Problem, die meisten öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender bieten mittlerweile Mediatheken an, die Teile aus dem TV-Programm für längere Zeit online zur Verfügung stellen. weiterlesen ...
von Susann Vetter 1. April 2015
Themen:
Telefonieren, Surfen oder Lesen ohne Tastatur
Telefonieren, Surfen oder Lesen ohne Tastatur

Tablet- und Smartphone-Nutzung

Telefonieren, Surfen oder Lesen ohne Tastatur

Zur Weihnachtszeit stehen sie ganz oben auf allen Geschenklisten – und auch bei der Generation Silver Surfer werden Smartphones oder Tablets immer beliebter. Doch beim ersten Anruf macht sich Ernüchterung breit: Fast jede Smartphone-Besitzerin oder jeder Smartphone-Besitzer erinnert sich daran: Das neue Telefon klingelt zum ersten Mal – klingelt und klingelt. Hektisch versucht man, das Gespräch anzunehmen und drückt auf das Symbol mit dem grünen Hörer – doch es passiert nichts. Und beim Blick auf das große Display macht sich jetzt die Erkenntnis breit, das Smartphone ist anders als das alte Handy, denn es besitzt keine Tasten mehr. Was ist zu tun? Wo ist die viel beschriebene Benutzerfreundlichkeit? Die Silver-Tipps-Redaktion gibt Tipps. weiterlesen ...
von Tobias Gotre 19. Dezember 2014
Wie eine Überweisung digital unterschrieben wird
Wie eine Überweisung digital unterschrieben wird

Onlinebanking-Verfahren

Wie eine Überweisung digital unterschrieben wird

Nach Informationen des Branchenverbandes Bitkom nutzen über 28 Millionen Deutsche Onlinebanking. Bequem und schnell von Zuhause aus eine Überweisung tätigen, einen Dauerauftrag einrichten oder den Kontostand prüfen – dank modernster Technik kein Problem. Aber bei Bankgeschäften über das Internet gibt es ein paar Dinge, die man wissen sollte, um Risiken zu vermeiden. weiterlesen ...
von Barbara Steinhöfel 1. Oktober 2014