Vergleichsportale

Was vergleichen Vergleichsportale eigentlich?
Was vergleichen Vergleichsportale eigentlich?

Vergleichsportale

Was vergleichen Vergleichsportale eigentlich?

Vergleichsportale versprechen den günstigsten Preis – egal was man sucht, man findet zu allen Artikeln und Dienstleistungen eine Seite, die die vermeintlich besten Angebote heraussuchen. Trotzdem sollte man sich nicht darauf verlassen, immer gleich den besten Preis zu finden. Denn sucht man auf verschiedenen Portalen denselben Artikel, wird schnell klar, dass es das eine, beste Angebot oftmals gar nicht gibt. Im folgenden Video wird daher erklärt, worauf man bei der Nutzung eines Vergleichsportals achten sollte. weiterlesen ...
von Jonas Winzer 20. November 2014
Daten sammeln, aber wofür?
Daten sammeln, aber wofür?

Big Data

Daten sammeln, aber wofür?

Schnell nach einem Geschenk für Weihnachten suchen, den Weg ins nächste Kaufhaus vom Smartphone anzeigen lassen oder für den nächsten Sommer ein Reiseangebot auf einem Vergleichsportal suchen – sobald man sich im Internet bewegt, werden Daten produziert. Diese werden von Unternehmen gesammelt und gespeichert. Aus wenigen Daten einzelner entsteht eine Masse an Datensätzen. Gerne wird dann von „Big Data“ gesprochen. Aber was verbirgt sich hinter dem Begriff? Fragen zum Thema beantwortet Stephan Stengel von der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK). weiterlesen ...
von Stephan Stengel 14. November 2014
Themen:
Äpfel und Birnen sind nicht das Gleiche
Äpfel und Birnen sind nicht das Gleiche

Funktionsweise von Vergleichsportalen

Äpfel und Birnen sind nicht das Gleiche

Keiner zahlt gerne zu viel Geld, deshalb sind Preisvergleiche sehr beliebt. Im Internet ist das besonders einfach. Hier ist der nächste Anbieter nur einen Mausklick entfernt. Vergleichsportale bieten da eine gute Übersicht, wo der günstigste Preis zu finden ist. Doch trotz einfacher Handhabung und der großen Auswahl gilt es auch, wachsam zu sein. Mehr über die Nutzung von Vergleichsportalen von SWR-Computer-Experte Andreas Reinhardt. weiterlesen ...
von Andreas Reinhardt 1. November 2014
Vergleichsportale und Politik – wie passt das zusammen?
Vergleichsportale und Politik – wie passt das zusammen?

Politische Kommunikation im Internet

Vergleichsportale und Politik – wie passt das zusammen?

Ich soll als Politikwissenschaftler etwas schreiben über Vergleichsportale im Internet? Das passt doch nicht zusammen. Oder etwa doch? Natürlich! Das passt sogar ganz hervorragend. Gerade bei Wahlen geht es doch um nichts anderes als um Vergleiche. Wer ist der bessere Kandidat oder die bessere Kandidatin? Oder welche Partei hat das bessere Programm? Demokratie ist letztlich nichts anderes als eine vergleichende Methode. Der amerikanische Politikwissenschaftler Robert Dahl hat Demokratie an nur zwei Kriterien festgemacht: Gibt es einen fairen Wettbewerb zwischen Kandidaten und Parteien? Und dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger zwischen diesen Kandidierenden am Ende frei entscheiden? Das klingt doch sehr nach einem Markt. Und wenn Vergleichsportale uns helfen sollen, uns etwa auf dem Strommarkt zu orientieren, warum dann auch nicht auf einem politischen Marktplatz der Ideen und Programme? weiterlesen ...
von Univ.-Prof. Dr. Thorsten Faas 1. November 2014
Angebote finden und richtig verstehen
Angebote finden und richtig verstehen

Vergleichsportale im Internet

Angebote finden und richtig verstehen

Bald ist schon wieder Weihnachten, da kann es sich lohnen, vor dem Geschenkeeinkauf im Internet Preise zu vergleichen. Einige Internetseiten versprechen Hilfe: Auf sogenannten Vergleichsportalen lassen sich Preise vergleichen und auf einen Klick günstige Produkte finden. Solche Portale gibt es für beinahe alles, nicht nur für Weihnachtsgeschenke. Egal ob Fotoapparat, Stromanbieter, Tagesgeldkonto oder Berufsunfähigkeitsversicherung, der Ratschlag lautet oft gleich: Einfach das entsprechende Vergleichsportal im Internet befragen, passendes Produkt oder passenden Tarif für sich heraussuchen und praktischerweise auch gleich auf der Seite des Vergleichsportals abschließen. Aber ist der Vergleich im Internet wirklich so einfach und halten die Portale, was sie versprechen? Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat Tipps zusammengestellt, die das Vergleichen im Internet erleichtern und mit denen Fallstricke vermieden werden können. weiterlesen ...
von Niklaas Haskamp 1. November 2014
„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff
„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff

eBooks und eBook-Reader

„Ab in die Sonne“ – Aber nicht ohne Lesestoff

Der Urlaub ist gebucht, der Koffer gepackt, was noch fehlt ist die Urlaubslektüre. Es ist allerdings ärgerlich, wenn die bevorzugten Wälzer das zulässige Gesamtgewicht des Reisegepäcks für die geplante Flugreise überschreiten. „Hier sind eBook-Reader für eBooks mit einer Größe von ca. 15 cm (6 Zoll/ Bildschirmdiagonale) und einem Gewicht von ca. 200g pro Gerät eine tolle platzsparende und leichte Alternative, die in die Hand- oder Jackentasche passen“, so Martina Totz von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V., Referat Telekommunikation und Medien. In den letzten Jahren sind digitale Bücher (eBooks) zu einer echten Konkurrenz für ihre gedruckten Artgenossen geworden. In Deutschland wächst der Markt für eBooks und die entsprechenden Lesegeräte kontinuierlich. Über die Vor- und Nachteile dieser neuen Technik gibt der folgende Artikel einen Überblick. weiterlesen ...
von Martina Totz 1. November 2014