Browser-Praxis-Tipps

Tipp 3: Lesezeichen anlegen

EIne Hand zeigt auf einen Browser. Oben rechts ist groß ein Stern als Favoritensymbol abgebildet.

Was auch immer man im Internet macht – Dreh- und Angelpunkt des Surfens ist der Browser. Dieses Programm, das Seiten im Netz darstellen kann, hat einige Funktionen zu bieten, die das Recherchieren leichter und das Surfen angenehmer machen. In dieser Artikelreihe werden deshalb verschiedene wichtige Aspekte und nützliche Tipps rund um dieses Programm vorgestellt.

Es gibt Internetseiten, die man immer wieder aufruft: Vielleicht das Lieblings-Nachrichtenportal, die Fernsehinfos oder der Zugriff zum E-Mail-Anbieter. Für solche Fälle gibt es in Browsern die Funktion der Lesezeichen. Auch wenn man beim Surfen im Internet über interessante Informationen stößt, die man später in Ruhe lesen möchte, können Lesezeichen hilfreich sein.

Lesezeichen-Menü des Browsers.Lieblingsseiten im Browser speichern

Lesezeichen werden in den meisten Browsern mit einem Sternsymbol markiert. Im Internet Explorer heißt die Funktion nicht Lesezeichen, sondern „Favoriten“; in englischsprachigen Programmen findet man eher den Begriff „bookmarks“. Das Vorgehen, um ein Lesezeichen zu setzen, ist aber immer gleich: Ist man auf einer Seite, die einem gut gefällt oder die man später wieder aufsuchen möchte, klickt man auf das Sternsymbol. Damit merkt sich der Browser die Adresse und speichert sie in einer Lesezeichen- oder Favoritensammlung.

Tipp: Safari-Nutzerinnen und -Nutzer fügen Favoriten über die Menüleiste hinzu.

Ordnung schaffen

Diese Sammlung kann auch bearbeitet („verwaltet“) werden. Wer viele Lesezeichen setzt, hat vielleicht den Bedarf, einzelne Ordner zu bestimmten Themen anzulegen (z.B. Nachrichten, Hobby, Rezepte), um die Lesezeichen zu sortieren oder zu kategorisieren.

In vielen Browsern gibt es auch eine Lesezeichen- oder Favoritenleiste. Das ist eine Schnellstartleiste, die meist unterhalb der Adresszeile eingefügt wird. Dort legt man sinnvollerweise nur die Seiten hinein, die wichtig sind und die man sehr oft braucht. So erspart man sich das Eintippen der Adresse und gelangt mit einem Klick zur gewünschten Seite.

Browserleiste.

Mehr zu Lesezeichen …

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 12. Mai 2016

Kommentare sind geschlossen.