Paketdaten

streichen eines Tabletbildschirms mittels Finger, darüber Up- und Download-Pfeile

Paketdaten dienen bei einem Smartphone dazu, Daten über einen mobilen Internetzugang zu übertragen. Um eine Internetverbindung herstellen zu können, müssen sie aktiviert sein. Um den Datenstrom eines Smartphones und damit auch die Menge an übertragenen Daten kontrollieren zu können, empfiehlt es sich, die Paketdatenverbindung abzuschalten, wenn man gerade keine Internetverbindung benötigt. Dies schont zum einen das gebuchte Datenvolumen und zum anderen kann so eher kontrolliert werden, wann Daten über das Internet verschickt werden.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 5. August 2014

Lizenz: Für den Text auf dieser Seite gilt: CC-BY-ND 3.0 DE

Kommentare sind geschlossen.

Verwandte Artikel: Datenpaket Jemand hält einen Karton, auf dem "Datenpaket" steht Tethering Ein SMartphone, das einem Laptop seine Paketdaten zur Verfügung stellt, um im Internet zu surfen.