Empfehlung

Waybackmachine

Taschenuhr, die sich gegen den Uhrzeigersinn dreht.

Der Google-Schriftzug hat sich erneuert, doch wie sah der alte aus? Eine Seite ist nicht mehr online, doch wie kann ihr Layout trotzdem gefunden werden? In der Vergangenheit von Homepages kann jede und jeder stöbern. Die Lösung dafür nennt sich waybackmachine. Sie ist das Archiv der Internetseiten.

Im Internet gibt es eine interessante Seite für jeden, der selbst eine Homepage besitzt. Aber auch all diejenigen, die einfach einmal wissen möchten, wie sich das Design einer Seite über die Jahre verändert hat. Auf archiv.org/index.php gibt es die sogenannte waybackmachine. Es ist eine Suchmaschine, in der sich die Geschichte zahlreicher Internetseiten wiederfinden lässt. In das Suchfeld wird die gewünschte Internetadresse eingegeben und schon erscheint ein Kalender sortiert nach Jahren, Monaten und Tagen. Die Tage, an denen die gesuchte Homepage abgespeichert wurde, werden mit einem blauen Kreis versehen. Mit einem Klick auf den Kreis öffnet sich die Seite und erscheint so, wie sie zum damaligen Zeitpunkt aussah. Je nach Relevanz der Internetseite lassen sich mehr oder weniger Informationen von damals abrufen. Eine gefragte Seite wird öfter gescannt als eine unbekannte. Suchfunktionen funktionieren auf den historisch abgespeicherten Seiten allerdings nicht. Durch waybackmachine lassen sich also beliebige Seiten finden, deren URL bekannt sind.

Link zur waybackmachine: https://archive.org/index.php

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 16. September 2015

Kommentare sind geschlossen.