Neuer Service der Polizei

Die Onlinewache

Wenn es nicht gleich um einen Notruf geht, kann man nun auch einfach von zu Hause rund um die Uhr die Polizei in Rheinland-Pfalz (LKA) erreichen. Mit Hilfe der strukturierten Strafanzeigenerstattung sind folgende Fälle bei der Onlinewache (oder auch Internetwache) abgedeckt: Diebstahl, Sachbeschädigung und Betrug. Aber auch Lob, allgemeine Beschwerden und Hinweise zu sonstigen Fällen können online mitgeteilt werden!

Das Melden einer der genannten Straftaten ist einfach. Über diesen Link erreicht man das Portal zur Erfassung der Fälle. Menüs und Pflichtfelder erleichtern das Ausfüllen. Egal ob mit dem Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone – Das Portal ist barrierefrei konzipiert. Neben persönlichen Daten werden Angaben zur Tat, Ort, Zeit, Zeugen, Schadenshöhe und mögliche Tatverdächtige abgefragt. Nach Absenden des Formulars werden die Daten geprüft und an die zuständige Dienststelle weitergeleitet. Zur Bestätigung bekommt man eine Bearbeitungsnummer per E-Mail. Das Anliegen wird dann in der zuständigen Dienststelle weiterbearbeitet.

Wichtige Hinweise:

  • Für Notrufe gilt weiterhin die Rufnummer 110!

Wie man einen Notruf mit dem Smartphone absetzen kann, sehen Sie hier.

  • Es können nur die genannten Delikte innerhalb Rheinland-Pfalz gemeldet werden. Für andere Bundesländer gibt es diese Anlaufstelle.
  • Andere Straftaten als Diebstahl, Sachbeschädigung oder Betrug sind derzeit noch nicht online erfassbar!
  • Einen direkten Kontakt zu der ortsabhängigen zuständigen Dienstelle finden Sie hier.

 

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 22. März 2019

Kommentare sind geschlossen.