Termine
Teilen:

Ausbildung zu digitalen Gesundheitsbotschafterinnen und -botschaftern

Immer mehr digitale Anwendungen im Gesundheitswesen sind inzwischen stetige Begleiter unseres Alltags geworden.Sie sind unabhängig von Ort und Zeit nutzbar und können beispielsweise die gesundheitliche Vorsorge, medizinische Versorgung und Pflege durch medizinisches und Pflegepersonal flexibel ergänzen. Insbesondere älteren Menschen bietet die Verwendung von E-Akten, MedicalApps und digitalen Sprechstunden einen Mehrwert. Das Ziel des vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg geförderten Pilotprojekts gesund-altern@bw ist, ältere Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, um ihnen die Teilhabe an digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen zu ermöglichen.

Nähere Informationen von Schulungsorten erhalten Sie auf www.lmz-bw.de

Wann: ab März 2021
Wo: Online
Veranstalter: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Kontakt:
Lisa Gröschel
E-Mail: qualifzierung@gesundaltern-bw.de
Tel: 0711 20709863

„Fakt oder Fake? – Wirklichkeit zwischen Wahrheit und Lüge“ – 23. bis 25. März 2021

Wahrheit oder Lüge? Filterblase, Deep Fake oder Verschwörungstheorie? Die Frage nach dem Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge, nach bestätigten und „alternativen Fakten“ ist so aktuell, wie noch nie. Die diesjährige Frühjahrsakademie des ZAWiW setzt sich – ganz im Sinne der Aufklärung – mit diesen Fragestellungen auseinander. Aber auch der Blick auf die moderne Wissenschaft zeigt, dass es nicht „die eine Wirklichkeit“ zu geben scheint. Sechs Fachvorträge und zahlreiche Arbeitsgruppen gehen unterschiedlichen Facetten dieser Fragen nach.

Die Vorträge im Überblick:

Dienstag, 23. März
10:00 Uhr: Fake News, Deep Fakes und andere Arten von Desinformationen – Ein technischer Blick. Prof. Thorsten Holz (Universität Bochum)
16:00 Uhr: Zwischen Partizipationsversprechen und Algorithmenmacht – Wie die digitalen Medien Meinungsbildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt prägen. Dr. Jan-Hinrik Schmidt (Leibniz-Institut für Medienforschung – Hans-Bredow-Institut, Hamburg)

Mittwoch, 24. März
10:00 Uhr: Verschwörungstheorien, Fake News und Streitkultur. Dr. Romy Jaster (Humboldt-Universität Berlin)
16:00 Uhr: Intuition gegen Verstand – Wo täuschen uns Bauchgefühle harte Fakten vor? Prof. Anja Achtziger (Zeppelin Universität Friedrichshafen)

Donnerstag, 25. März
10:00 Uhr: Komplementäre Medizin in der Onkologie. Prof. Jutta Hübner (Universitätsklinikum Jena)
14:00 Uhr: Fakten, Fiktionen, Fälschungen in der sogenannten Alternativmedizin. Prof. em. Ezard Ernst (Universität Exeter, Großbritannien)

Arbeitsgruppen finden am Dienstag- und Mittwochnachmittag statt. Hier können Interessierte das Titelthema Fakt oder Fake nicht nur vertiefen, sondern sich auch unter fachlicher Begleitung mit anderen Teilnehmenden austauschen und diskutieren.

Ausführliches Programm und Online-Anmeldung: https://akademie.zawiw.de
Anmeldeschluss: 18.03.2021
Teilnahmegebühr: 50 € pro Person
Kontakt: ZAWiW Universität Ulm, Mo, Di, Do 8:00 – 13:00 Uhr, Tel.: 0731/50-26601, info@zawiw.de