ZIRP Zukunftsmesse

Künstliche Intelligenz greifbar machen

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist einer der Schwerpunkte der Zukunfstsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) in diesem Jahr. Im Rahmen der diesjährigen Vorstandssitzung der ZIRP zeigte Prof. Dr. Martin Ruskowski vom Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz Kaiserslautern in seinem Gastvortrag die Anwendungsgebiete von Künstlicher Intelligenz auf und machte deutlich, wie KI unter anderem zum Standortvorteil in Rheinland-Pfalz werden könne.

Vom 16.-18. August 2018 veranstaltet die ZIRP eine Zukunftsmesse und Tagung „Erlebnis KI“ im Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering in Kaiserslautern. Neben zahlreichen Diskussionsforen werden auch die beiden Vorsitzenden der ZIRP, Michael Heinz (BASF) und Ministerpräsidentin Malu Dreyer, mit Experten diskutieren. Damit wird erstmals in Rheinland-Pfalz die Kompetenzen in dieser Anwendung gebündelt.

Auf der Webseite der ZIRP gibt es weitere Informationen zur Tagung „Erlebnis KI“.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 23. Juli 2018

Kommentare sind geschlossen.