Expertentipps

Was es bei Reisebuchungen zu beachten gilt

kleiner Koffer, auf dem ein Reisepass liegt.

Es hat den Anschein, dass es immer mehr Online-Reisebüros am Markt gibt, die ihre Reiseangebote zum Schnäppchenpreisen anbieten: Ein Flug von A nach B scheint kaum mehr etwas zu kosten. Doch gerade bei Reiseangeboten im Internet sollte man immer genau hinsehen, was man anklickt und bucht!

 

 

Bei der Flugbuchung ist vor allem auf Folgendes zu achten:

  • Ist beispielsweise der Abflugs- und Zielflughafen auch wirklich in dem Land, in das man hinfliegen möchte (Stuttgart in Baden-Württemberg/Deutschland oder Stuttgart in Arkansas/USA)? Nicht selten kommt es vor, dass bei gleichlautenden Ortsnamen der falsche ausgewählt wird.
  • Billigfluglinien landen oft nicht zentral auf einem stadtnahen Flugplatz, sondern weit außerhalb. Durch die Weiterreise zum eigentlichen Ziel können zusätzliche Kosten entstehen.
  • Alles inklusive? Je nach Tarif und Fluggesellschaft können Kosten nur für das Handgepäck oder ein weiteres Gepäckstück im Ticketpreis inbegriffen sein oder eben nicht.
  • Verpflegung kostenlos? Ob Snacks oder Getränke inbegriffen sind, kann ebenfalls von der ausgewählten Fluggesellschaft oder vom Tarif abhängen und unterschiedlich sein.
  • Kostenpflichtige Extras: Oft werden zusätzliche Produkte wie Reiseversicherung oder Stornierungsmöglichkeiten angeboten, die entweder voreingestellt sind oder per Häkchen ausgewählt werden können. Hier sollten die Angaben genau geprüft werden, damit nicht am Ende ungewollte Zusatzverträge gebucht werden.

Bei der Buchung einer kompletten Urlaubsreise ist unter anderem darauf zu achten:

  • Vergleichen: Was ist der übliche Preis für eine vergleichbare Reise?
  • Was ist im Angebot enthalten? Handelt es sich beispielsweise um ein „all inclusive“ Angebot oder doch nur um Halbpension als Verpflegungsart?
  • Entstehen Zusatzkosten für den Transfer vom Flughafen zum Hotel oder ist das im Preis inbegriffen? Muss man sich eventuell sogar selbst um den Transfer kümmern?
  • Welche Fluggesellschaft übernimmt den Flug und sind Zwischenstopps geplant?

Grundsätzlich gilt für die online-Buchung von Reisen und Flügen: Bei einer online gebuchten Reise oder Flugbuchung greift das vierzehntägige Widerrufsrecht nicht, ein Widerruf ist also nicht möglich!

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 1. Juli 2016

Kommentare sind geschlossen.