Elektroschrott entsorgen

Das kaputte Handy gehört in einen Briefumschlag

Ein altes Handy wird in einen Briefumschlag gesteckt.

Jeder hat ihn zu Hause, viele lagern ihn schon seit geraumer Zeit im Keller und irgendwie schafft man es doch nicht ihn wegzubringen – die Rede ist von Elektroschrott. Wer macht sich schon gerne auf den Weg zum nächsten Recyclinghof, nur um ein, zwei alte Handys loszuwerden? Diese Frage hat sich auch das Recycling-Unternehmen Alba Group gestellt und hatte die Idee: Eine Kooperation mit der deutschen Post, um kleinen Elektroschrott ganz einfach und kostenfrei loszuwerden.

Um ein altes Handy schnell und bequem von zu Hause loszuwerden, muss lediglich eine Versandtasche her. Handy eintüten, Etikett ausdrucken und auf die Reise schicken. Seit kurzem ist es sogar möglich, größere Pakete mit einem Gewicht bis zu 31,5 Kilogramm zu versenden.

Auf der Seite von Geo.de gibt es eine genaue Anleitung und weitere Fakten rund um das Thema „Electroreturn“.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 19. April 2017

Kommentare sind geschlossen.