Smartphone-Anzeige

Das bedeuten die Symbole im Smartphone

Man sieht die Symbolleiste eines Smartphones.

Die Symbolleiste im Smartphone gibt einen Überblick über sämtliche Prozesse, die für den Nutzer wichtig sind. Ob Akkustand, Netzempfang oder Benachrichtigungen – alles wird auf einen Blick angezeigt. Oft kann man auch hier schon erkennen, wenn es ein Problem gibt oder warum etwas nicht funktioniert, daher ist die Leiste ein gutes Hilfsmittel für alle Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer. Diese Fotostrecke beschreibt die wichtigsten Symbole.

Die Symbolleiste befindet sich am obersten Rand des Smartphone-Bildschirms. Immer angezeigt werden rechts: Stärke der Verbindung zum Telefonnetz, Akkustand und Uhrzeit. Schaltet man das Internet ein, erscheint je nach aktueller Verbindungsart das WLAN-Symbol oder das für mobile Daten. An den Symbolen lässt sich auch ablesen, mit welcher Geschwindigkeit man gerade mit seiner mobilen Datenverbindung unterwegs ist. Ebenfalls auf der rechten Seite werden weitere aktivierte Funktionen angezeigt. Ist beispielsweise die Weckerfunktion eingeschaltet, wird oben ein kleines Weckersymbol angezeigt. Ist das Bluetooth angeschaltet, sieht man auch dieses Symbol (eckiges „B“ mit Schnabel auf der linken Seite).

Auf der linken Seite werden Nachrichten und Updates angezeigt. Diese können je nach installierter App verschiedene Symbole haben. SMS und E-Mail werden als Briefumschlag in der Symbolleiste angezeigt, entgangene Anrufe mit einem Telefonhörersymbol. Möchte man Näheres zu den Symbolen wissen, zieht man mit dem Finger vom oberen Bildschirmrand nach unten. Dann sieht man eine Liste der Benachrichtigungen. Nun kann man durch Antippen der jeweiligen Info direkt die E-Mail, SMS oder anderen Benachrichtigungen öffnen.

  • Am oberen Rand des Smartphone-Bildschirms befindet sich die Symbolleiste.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 22. Februar 2016

Kommentare sind geschlossen.