Senioren-Internet-Initiativen

Breites Lernspektrum in moderner Umgebung

Die Helfer der Initiative AWO Monsheim sind zu sehen.

Ein neues Computerlernlabor mit modernster Technik – das nutzen in Monsheim nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Grundschule, sondern auch die älteren Lernenden der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Zahlreiche Schulungsangebote rund um PC und Internet stehen all denjenigen offen, die an diesen technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen teilhaben wollen.

„Schnell, kommen Sie, ich glaub, ich hab das Internet gelöscht!“ Einer Teilnehmerin im Internetkurs war das Browserfenster in die Taskleiste gerutscht. Als der erste Schreck vorüber war, musste sie lachen. Und das ist gut so, denn Lachen und Lernen gehören bei den Angeboten des Computer-Lern-Labors des AWO-Verbands in der Verbandsgemeinde Monsheim untrennbar zusammen.

Ein DOzent der AWO Monsheim erklärt einer Gruppe von Menschen etwas.Viele verschiedene Themen werden hier von erfahrenen Mitgliedern des AWO-Ortsverbands angeboten. Sowohl grundlegende PC- und Internet-Kurse als auch weiterführende Seminare zu spezielleren Themen wie Bildbearbeitung stehen auf dem Programm. Als Lernort dient ein neues Computerlernlabor, das in der Grundschule untergebracht ist. In Zusammenarbeit mit dieser und mit der Verbandsgemeinde Monsheim konnten dort 17 moderne PC-Stationen und ein „intelligentes“ Smartboard eingerichtet werden, die die beteiligten Einrichtungen gemeinsam nutzen.

Einer der Kursteilnehmer bleibt den in Monsheim Engagierten besonders in Erinnerung. Im Alter von 84 Jahren bekam er ein Notebook von seinem Enkelsohn geschenkt. Er kam zur AWO Monsheim, natürlich vor allem um den Umgang damit zu lernen – aber gleichzeitig auch, um es nach eigenen Angaben „den Jungen nochmal zu zeigen“.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 1. August 2016

Kommentare sind geschlossen.